finanzcheck-logo

Leistung

Die Software iff-finanzcheck hat eine einfache verbraucherorientierte Philosophie. Gleichgültig welche und wie viele komplexe Produkte mit welchen Gebühren, Zinsen, Provisionen etc. ein Verbraucher hat, er oder sie müssen immer etwas zahlen und bekommen Geld zu bestimmten Zeitpunkten.

Also ist aus Verbrauchersicht alles zusammen immer auch ein Finanzprodukt, für das man Rendite oder Zinssatz berechnen, Vergleiche anstellen oder Alternativen entwickeln kann. Genauso denkt auch der Gesetzgeber. Er verlangt von Finanzprodukten bestimmte Mindesttransparenz und beurteilt sie nach den gesetzlichen Grenzen. Daher ist iff-finanzcheck zugleich auch ein Programm, dass die rechtlichen Überprüfungen erlaubt und Rückerstattungsansprüche ausrechnet.

Es überprüft damit zum Beispiel Ratenkredit, Hypothekenkredit, Kreditlinie, Kontokorrentkredit, Bauspardarlehen – aber auch bei jeder Art von Geldanlage, Altersvorsorge und Kapitallebensversicherung beliebig kombinierbar folgende Punkte:

Das Programm wird seit fast 30 Jahren in Verbraucherzentralen in der Finanzberatung eingesetzt und ständig fortentwickelt. Es wendet sich in erster Linie an Berater, die – wie bereits erfolgreich im Verbraucherbereich mit der Software für Schuldnerberatung CAWIN erprobt – eine auf den Einzelfall bezogene sinnvolle und nachgefragte Finanzdienstleistungsberatung anbieten möchten. Die durch den Gebrauch der Software erzeugte Datenbasis (ohne persönliche Daten) dient den Beratungsstellen auch als Grundlage zur Identifikation kollektiver Probleme, ermöglicht die Evaluation eigener Beratungsleistungen und gibt Hinweise auf die Notwendigkeit von staatlichen Förderprogrammen im Kontext privater Finanzdienstleistungen.